Physik Preisverleihung

geschrieben am: 31.05.2011 09:17

Am 08.04.2011 lud die BDEW-Landesgruppe Berlin/Brandenburg zur Preisverleihung des Schülerwettbewerbs „ENERGIE geladen", welcher dieses Jahr unter dem Thema „Welcher Mix ist der richtige?“ stattfand. Mit großen Erwartungen trotz des mäßigen Wetters trafen wir in den Räumlichkeiten des Forschungsverbund Berlin e.V. in Adlershof ein. Nach unserer bescheidenen Teilnahme im letzten Jahr – wir hatten lediglich einen Trostpreis gewonnen-, hofften wir dieses Mal mit größerem Erfolg nach Teltow zurückzukehren. Lange schien es als würde unsere Schule erneut leer ausgehen, doch getreu nach dem Motto „Das Beste kommt zum Schluss“  durften wir doch noch jubeln. Zunächst bat man die Gruppe um Laura Konzack, Franziska Perthes, Jonathan Schwarze sowie Joram Grundei auf die Bühne, um ihre Auszeichnung entgegenzunehmen. Sie konnten mit ihrem Energiesparhaus, welches unter der tatkräftigen Unterstützung von A. Haym entstand, die Jury überzeugen. Der letzte Preis ging an Emmanuel Klauk, Sebastian Höhne, Johannes Pommer und Tobias Hagemann. Die Juroren entschieden sich für ihren Energierap mit dem Titel „Der Mix macht´s“ , der anschließend in voller Länge den Saal beschallte. Neben einer Urkunde, erhielten unsere Gewinner eine Einladung zur Teilnahme an einem dreitägigen Persönlichkeitstraining im Qualifizierungszentrum von Vattenfall Europe in Lübbenau.

Diese auszuschlagen kam für uns nicht in Frage. So reisten wir am Freitag, den 13. Mai 2011, ins beschauliche Lübbenau, wo wir auf die anderen Preisträger trafen. Nach einer kleinen Begrüßung, bekamen wir bereits erste Inhalte vermittelt. Dazu gehörten neben einem ausführlichen Bewerbungstraining auch die Grundlagen der Rhetorik sowie ihre Anwendung in anspruchsvollen Übungen. Ebenfalls auf dem Programm stand ein Knigge-Kurs bei einem 4-Gänge-Menü, das wir unter Anleitung auszubildender Köche selber zubereiteten. Am Sonntag mussten wir schweren Herzens wieder die Heimreise antreten. Wir alle waren uns einig: Das dreitätige Wochenende war sehr lehrreich, bot uns die Möglichkeit an unserer Persönlichkeit zu arbeiten und war von großer Wichtigkeit für unsere unmittelbare Zukunft. Und: Der Spaß kam eindeutig nie zu kurz!

Tobias Hagemann, 12

 

 

Zurück

Sie befinden sich hier:
  Immanuel-Kant-Gymnasium » Startseite » Newsanzeige