Menschen in Not – Schüler und Lehrer unserer Schule helfen

geschrieben am: 15.11.2015 17:59

Seit Monaten berichten die Medien von aus ihrer Heimat Flüchtenden, Menschen, die in ihrem Land keine Chance haben, ein friedliches Leben zu führen, denen nicht nur Hab und Gut, sondern auch eine Perspektive genommen wurde. Und: Seit langer Zeit campieren sie oftmals schon in angren-zenden Staaten, zwar das nackte Leben gerettet, aber nicht wissend, wie es für sie und ihre Familien weitergeht.

Lange waren es nur Bilder aus der Ferne, die uns erreichten. Nun sind diese Menschen bei uns. Und während die Politiker streiten und debattieren, mühen sich viele freiwillige Helfer aufopferungsvoll, den Geflüchteten ein  menschenwürdiges Dasein zu ermöglichen.

Solchen Menschen sind Tobias (Klasse 9a) und ich in der Aufnahmeunterkunft in Karlshorst begegnet.

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 9a und 9c beschlossen wir, auch etwas zu tun. Aber wir wollten gezielte Hilfe leisten. So erfassten wir in Karlshorst, was am dringendsten benötigt wurde. Und es wurde eine erste Sammelaktion an unserer Schule gestartet. Binnen kurzer Zeit kamen dringend benötigte Kleiderspenden und Drogerieartikel zusammen, die von den Helfern in Karlhorst dankbar entgegengenommen wurden.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben. Und wir sind bereits bei der Planung weiterer Hilfen.

 

Sabine Wagner November 2015

Zurück

Sie befinden sich hier:
  Immanuel-Kant-Gymnasium » Startseite » Newsanzeige