Königlicher Besuch am Kant

geschrieben am: 07.10.2015 18:59

„Wer ist denn das?“ hörte man zahlreiche Schüler in den Gängen tuscheln, während andere stutzten, um daraufhin das Gespräch mit dem Mann zu suchen. Die gedanklichen Fragezeichen über den Schülerköpfen lösten sich allmählich auf, als sich „Seine Königliche Majestät“  vorstellte. Es handelte sich keineswegs um Napoleon, auch dieser Name kursierte kurzzeitig im Raum, sondern Friedrich II. von Preußen gab sich kurzerhand die Ehre. Nach einer kurzen Besichtigung des Gebäudes, begab sich „Seine Königliche Hoheit“ in den Klassenraum der 8d.
Dort angelangt, erzählte Friedrich II., der im sterblichen Leben Hermann Lamprecht heißt, in blumigen Worten und mit preußischem Zungenschlag von seiner schwierigen Kindheit, der Liebe zur Musik und dem facettenreichen Leben am Hofe von Schloss Sanssouci. Die großen Schüleraugen ließen das Interesse an den ausgeschmückten Erzählungen erkennen, zumal man diesen Herren wenige Tage zuvor im Geschichtsunterricht in der Theorie besprochen hatte. Die Unterrichtsstunde verging für alle Schülerinnen und Schüler letztlich wie im Fluge und „Ihre Königliche Hoheit“ wurde mit dem ihm gebührenden Applaus verabschiedet.
 
J. Segebrecht
 

Zurück

Sie befinden sich hier:
  Immanuel-Kant-Gymnasium » Startseite » Newsanzeige