Frühlings Erwachen! nach Frank Wedekind

geschrieben am: 25.01.2015 16:32

Live Fast - Die Young!

Die Klasse 10 b war am 24.01.15 in der Reithalle des Hans-Otto-Theaters in Potsdam, um die erfrischend lebendige Koproduktion mit der Filmuniversität Babelsberg zu sehen.

Das Stück Frühlings Erwachen erschien 1891 und wurde erst 1906 unter der Regie von Max Reinhardt in Berlin aufgeführt. Wedekind schrieb ein Stück über die Gefühlswelten und Konflikte junger Menschen in der Zeit des Erwachsenwerdens und ging dabei schonungslos mit seiner Zeit um.

Es geht um mangelnde Offenheit im Elternhaus, fehlende Aufklärung und ein strenges schulisches und familiäres Erziehungssystem.

In der Inszenierung von Andreas Rehschuh spielen ausschließlich junge Erwachsene, die temporeich und ausdrucksstark die einzelnen Charaktere verkörpern. Rehschuh selbst geht es um  "...dieses ungeheuer wichtige "Sich-Wehren" gegen die "Alten", gegen dieses ewige "Beschütztwerden", das verhindert, dass junge Menschen eigene Fehler und Erfahrungen machen können." (Rehschuh im Interview mit Nadja Hess, 2014)

Das Theaterstück war sehr kurzweilig und begeisterte das vor allem junge Publikum. Der Applaus wollte kein Ende nehmen! Fazit: Unbedingt empfehlenswert!

Zurück

Sie befinden sich hier:
  Immanuel-Kant-Gymnasium » Startseite » Newsanzeige