Chemie am KANT reinigt und pflegt

Der Einladung unserer Schule sind die Mitarbeiter von Science on Tour von der Hochschule Cottbus sehr gern gefolgt. Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen würde auf diesem Wege nicht nur ein naturwissenschaftliches Studium an dieser Hochschule schmackhaft gemacht sondern sie konnten auch experimentell pflegende und reinigende Produkte aus hochwertigen Materialien herstellen. So erzeugten die Mädchen Lipgloss und die Jungen Schaumbäder ganz nach individuellem Geschmack. Sämtliches Experimentierequipment sowie besondere Chemikalien wurden von Science on Tour gestellt, so dass das Herstellen der genannten Produkte zu einem besonderen Erlebnis für die Schülerinnen und Schüler wurde. Teltow, der 13.04.16

K. Burmeister

Chemie begeistert japanische SchülerInnen

Am 10.11.15 besuchte eine Gruppe japanischer Schüler unsere Schule – das ist schon eine jährliche Tradition am KANT – Gymnasium. Neben vielen Projekten wie Kalligraphie, Origami und Speedlearning Deutsch wurde auch ein buntes Programm in der Chemie von den 10. Klassen einstudiert.  Mit effektvollen Experimenten riefen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10b und 10c großes Stauen und Verwunderung bei den japanischen Besuchern hervor.  Die Fragen zu den Hintergründen der Versuche beantworteten unsere Schüler in Englisch mit Freude.

Chemie - macht sauber

Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen des KANT- Gymnasiums Teltow stellten zum Ende  der Unterrichtsreihe: Fette – ganz besondere Ester neben Margarine auch Seifen her.  Nach  dem Vermischen von Natronlauge und Fett z.B. Olivenöl entsteht bei Einhaltung einer bestimmten Temperatur Kernseife (Natriumstearat). Durch die Verwendung von Farbstoffen und Aromen entstanden ganz individuelle und kreative Produkte.  Daran untersuchten die Schüler die Eigenschaften von Seife sowie den Prozess des Waschvorgangs. 

 K. Burmeister

Licht - Farbe - Färben - März 2015

Chemie in der Oberstufe beschäftigt sich mit der „Chemie am Menschen“. In diesem Zusammenhang stellten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Unterrichtsreihe "Licht - Farbe – Färben" selbst Farbmittel her. Hierbei entstanden unter anderem Dispersionsfarben aus Quark, Leinöl und aus verschiedenen Füllstoffen mit Pigmenten Ihrer Wahl, die als Wandfarbe genutzt werden kann. Diese könnte dann auch im Chemieunterricht weiter verwendet  werden, um Farbreihen zu visualisieren.


K. Burmeister

Teilnahme am Chemiemannschaftswettbewerb am 20.01.2015

Auch in diesem Jahr starteten 2 Teams der 8. Klassen des Immanuel - Kant – Gymnasiums Teltow  beim Chemie Mannschaftswettbewerb. Der  Austragungsort war das Weinberg – Gymnasium  in Kleinmachnow, hier stellten sich unsere Schülerinnen einem MC – Test, einer Klausur und einem kleinen Praktikum. Beide Teams, zu denen Alina Hahn, Malin Ristau, Lavinia Wagner, Finja Langbehn, Jette Sassen und Maureen Matiszent (v.l.n.r.) aus der Klasse 8a gehörten, traten gegen 24 weitere Teams aus den umliegenden Landkreisen an. Die Konkurrenz war sehr stark, dennoch konnten beide Teams sich im vorderen Mittelfeld platzieren. Ich freue mich, dass die Schülerinnen mit einem hohen Engagement unsere Schule vertreten haben. Ich hoffe darauf, dass auch für das nächste Schuljahr sich wieder Teams finden, die mit ebenso viel Freude unsere Schule vertreten werden.

K. Burmeister

 

 

Projekttag Japan im Fachbereich Chemie 2013

Einmal im Jahr wir bekommen Besuch von einer Kultur sehr fern

Der Tag ist gestaltet nur für die Japaner sehr gern

Wir mit ihnen Experimente machten

und hier und dort dabei ein Feuer entfachten

Die Freude und Begeisterung sich wieder spiegelte in jedem Gesicht

Und wir danach alle aßen das feinste Sushigericht.

Nadine Manthey

GK 12 Chemie

Chemie am Tag der offenen Tür 2013

Auch in diesem Jahr präsentierten Schüler der 7., 8. und 12. Klasse tolle Experimente zu Tag der offenen Tür.Die Zaubershow begeisterten zukünftige Schüler und deren Eltern. Besonderen Applaus erhielten die Schüler als ein 5 € Schein in Flammen aufging, ein Gummibärchen lichterloh brannte und eine Explosion durch Wasser ausgelöst wurde. Unsere neuen T-Shirts waren ein großer Spaß und standen uns ausgezeichnet.

Die Chemiekurse der 12. Jahrgangsstufe besuchen das Hahn-Meitner-Institut

Elektrochemie! Dieses Thema hat die Chemiekurse der 12. Klasse in den letzten Wochen begleitet. Wir haben viel gelernt, jedoch war alles theoretisch. Deshalb war es an der Zeit, genauer gesagt am 24. November 2011, das Hahn-Meitner Institut zu besuchen. Schon um 7:30 Uhr mussten wir uns auf den Weg machen. Nach einer guten Stunde Busfahrt, sind wir dort angekommen, schon gespannt auf das, was uns erwarten würde. Als erstes wurden wir durch einer der vielen Gebäude geführt, um anschließend einen kleinen Vortrag über das Institut zu hören und über das was wir heute machen würden. Auf dem Plan stand: Eine eigene kleine Solarzelle bauen. In der einen Hand den Bauplan und in der anderen die Materialien, so haben wir Schüler in zweier Gruppen mit Mühe und Geduld unsere kleine Zelle gebaut. Dies war sehr aufregend, da wir es nur theoretisch vom Unterricht kannten. Anschließend durften wir nun testen ob unsere Solarzelle auch funktionierte. Ja, bei manchen hat diese kleine Zelle eine schöne Leistung erbracht. Nach diesem Erfolg durften wir alle in die Kantine des Institutes. Dort hat jeder für wenig Geld eine große Portion Nudeln, Salat, Suppe oder auch Kartoffelpüree bekommen, die einen schön satt gemacht hat. Mit vollen Bäuchen starteten wir nun die zweite Runde. Wir experimentierten mit unseren Solarzellen und versuchten sogar einen Taschenrechner wieder herzustellen, mit Erfolg. Um 13:30 Uhr verabschiedeten wir uns und nahmen den nächsten Bus nach Hause. Diesen Tag werden wir wohl nicht so schnell vergessen, denn auch wir waren für eine kurze Zeit kleine Wissenschaftler. 

Tahel Coral

Sie befinden sich hier:
  Immanuel-Kant-Gymnasium » Unsere Schule » Fachbereiche » chem-aktuelles